buehnenbild_blutspende_andre_zelck_drk.jpg
BlutspendeBlutspende

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Aktivitäten des Vereins
  3. Blutspende

Blutspende

Täglich werden in Deutschland ca. 15.000 Blutspenden benötigt. Die gewonnen Präparate werden vielseitig bei der Behandlung von Krankheiten und Verletzungen eingesetzt. Aus diesem Grund kann jede einzelne Blutspende Leben retten – gleichzeitig tut man seinem Körper etwas Gutes.

Sie haben das 18. Lebensjahr vollendet und sind nicht älter als 68 Jahre? Sie fühlen sich fit und gesund? Besuchen Sie uns bei unserem nächsten Blutspendetermin und werden Blutspender. Hierfür sollten Sie ausreichend gegessen und getrunken haben und ca. eine Stunde Zeit einplanen. Denn bei einer Blutspende werden verschiedene Stationen durchlaufen.

 

1. Anmeldung

Foto: D. Ende / DRK e.V.

Zunächst werden Ihre persönlichen Daten aufgenommen. Hierfür ist es wichtig, dass Sie sich als Erstspender mit einem amtlichen Lichtbildausweis, z.B. einem Personalausweis oder Reisepass, ausweisen. Nach ca. 4 Wochen erhalten Sie einen Blutspendeausweis, welchen Sie zukünftig zur Anmeldung bei Blutspendeterminen nutzen können.

2. Medizinischer Fragebogen

Sie erhalten einen Fragebogen mit Fragen zu Ihrer Gesundheit. Es ist wichtig, diesen in Ruhe auszufüllen. Hier werden Fragen zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand, zur Medikamenteneinnahme und Krankheiten gestellt. Der Fragebogen dient auch Ihrer eigenen Sicherheit. Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

3. Ärztliche Untersuchung

Bei der Untersuchung werden zunächst Ihr Blutdruck und Puls kontrolliert. Anschließend bespricht der Arzt mit Ihnen den zuvor ausgefüllten Fragebogen und entscheidet über Ihre Spendefähigkeit.

4. Vertraulicher Selbstausschluss

An dieser Station haben Sie die Möglichkeit, Ihre Blutspende von der Verwendbarkeit auszuschließen. Dies geschieht anonym über einen Aufkleber, welcher erst in den Räumlichkeiten des Blutspendedienstes ausgelesen werden kann.

5. Bestimmung des HB-Wertes und der Temperatur

Nun wird Ihr Hämoglobinwert (Blutfarbstoffwert) in Ihrem Blut sowie Ihre Körpertemperatur bestimmt.

6. Blutspende

Es folgt die eigentliche Blutspende. Diese dauert ca. 10 Minuten. Es werden ca. 500 ml Blut abgenommen. Gleichzeitig werden auch einige Untersuchungsröhrchen für die Untersuchung im Labor abgenommen.

7. Ruhepause und Imbiss

Nach einer zehnminütigen Ruhepause können Sie sich von unserem Frauenverein mit frisch belegten Broten, Kuchen, Bockwurst und frischem Obst verwöhnen lassen. 

Sollte es bei der Untersuchung des HB-Wertes oder des Blutes zu Auffälligkeiten kommen, werden Sie darüber selbstverständlich informiert und Ihnen geraten, die Blutwerte mit Ihrem Hausarzt zu besprechen.

Kommen Sie vorbei

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Unser nächster Blutspendetermin findet am 26.4.2018 in der Weißtalhalle, Blumertsfeld 2, 57074 Siegen statt.